Ausstellung

Logo der MEWO Kunsthalle

Timur Lukas & Laurentius Sauer
Due Two Fries

7.11.2020 — 31.1.2021

Eröffnung: Samstag, 7. November 2020, 12–17 Uhr; Eintritt frei!
Da wegen der Hygienemaßnahmen zur Corona-Krise höchstens 8 Besucher*innen gleichzeitig den Ausstellungsraum betreten dürfen, steht als Warteraum der Lichthof und das Atelier der MEWO Kunsthalle zur Verfügung. Hier stehen auch die beiden Künstler für Gespräche bereit!

Künstlergespräch: Samstag, 5. Dezember 2020, 17 Uhr; Eintritt frei | Anmeldung erforderlich!
Timur Lukas & Laurentius Sauer im Gespräch mit Axel Lapp

bunte Zeichnung mit verschiedenen Motiven als Collage

Timur Lukas & Laurentius Sauer, Fries 00, 2020, Mischtechnik auf Papier, 200 × 150 cm, Foto: Sebastian Bühler

Ein Fries ist ursprünglich ein schmales architektonisches Element, mit dem Wände und Fassaden horizontal gegliedert werden. Seit dem ausgehenden neunzehnten Jahrhundert werden auch Bilderzyklen und großflächige Wandgestaltungen als Friese bezeichnet.
Timur Lukas und Laurentius Sauer sind zwei Maler aus Augsburg. Sie arbeiten in unterschiedlichen Medien und haben unverwechselbare Stile ausgeprägt. Laurentius Sauer beschäftigt sich mit Mythen der Männlichkeit und Autorität, er zeigt sich aufbäumende Pferde, die gerade ihre Reiter abgeworfen haben, und stellt diesen Embleme wie Sheriffsterne oder neuere Polizeiabzeichen (NYPD) gegenüber. Häufig arbeitet er mit Graffiti, er zerschneidet seine Leinwände und näht sie mit anderen Materialien wieder zusammen. Timur Lukas zieht seine Anregungen aus der Antike. Er ist ein Maler von Stillleben, der Vasen und Skulpturen im Raum arrangiert und ihre Körperlichkeit herausarbeitet. Bisweilen greift er auch auf die reduzierte Farbigkeit historischer Vasenmalerei zurück.
Seit kurzem teilen sich die beiden ein großes Atelier in einer Augsburger Industriebrache. Im Frühjahr 2020 gaben Laurentius Sauer und Timur Lukas gemeinsam eine Edition heraus, für die sie einen Siebdruck von Hand koloriert und zu einer Serie von Unikaten gemacht haben. Auch diese waren als "Due Two" bezeichnet. Für die Ausstellung in der MEWO Kunsthalle war schnell klar, dass es keine normale Gruppenausstellung werden sollte, welche die Arbeiten des einen auf der einen Seite und die Arbeiten des anderen auf der anderen Seite gegenüberstellt. Stattdessen haben die beiden Künstler ein gemeinsames Projekt entwickelt, ein umlaufendes Fries, das die Wände des Ausstellungsraumes zur Gänze bedeckt und die Motive beider Künstler in einer monumentalen Wandmalerei vereint.

Timur Lukas (*1986 in Konstanz) studierte an der Akademie der Bildenden Künste München, zunächst bei Prof. Anke Doberauer und Prof. Matthias Dornfeld, später bei Prof. Gregor Hildebrandt. 2017 schloss er sein Studium als Meisterschüler bei Prof. Gregor Hildebrandt ab. Er wurde im Atelierförderprogramm des Freistaates Bayern und durch die Jubiläums-Stipendium-Stiftung der Stadt München ausgezeichnet. Timur Lukas lebt und arbeitet in Augsburg. Laurentius Sauer (*1987 in Augsburg) studierte nach einer Ausbildung zum Grafikdesigner Malerei/Grafik an der Akademie der bildenden Künste München bei Prof. Günther Förg und Prof. Gregor Hildebrandt.
2017 schloss er sein Studium als Meisterschüler bei Prof. Gregor Hildebrandt ab. Er wurde im Atelierförderprogramm des Freistaates Bayern ausgezeichnet. Laurentius Sauer lebt und arbeitet in Augsburg.